Entdeckung der Woche 9/2017

Schon eine ganze Weile hält der Einhorntrend an. Und auch ich bleibe nicht von Trends verschont. Denn ich selbst finde Einhörner, obwohl ich eine Aversion gegen Pferde habe, klasse. Schon als Kind liebte ich den Zeichentrickklassiker "Das letzte Einhorn" von Jules Bass.

Das Einhörner nun neben Flamingos, Kakteen, Melonen und Ananas das It-Piece der Saison schlechthin sind, kommt mir also sehr gelegen.

Immer wieder stoße ich auch auf Häkelanleitungen von Einhörnern. Aber so richtig begeistert war ich von keiner bisher. Bis ich letzte Woche diesen ultimativen Einhorn- Tablet-/Smartphonehalter entdeckt habe. Das muss ich wirklich ganz dringend haben!

Die kostenlose Anleitung vom Butinette Blog sieht recht simpel aus. Schnell habe ich mal weiße Wolle und neue Sicherheitsaugen auf meine Einkaufsliste gesetzt. Immerhin ist ja momentan keine Ufowoche und ich könnte doch noch ein neues Projekt starten.
Ich habe in meinem Stash auch noch ein dünnes glitzerndes Beilaufgarn (Drops Glitter Gold & Silver), das könnte ich eventuell noch in die Mähne mit einarbeiten. So als Feenstaubeffekt, denn wenn schon Einhorn, dann bitte aber auch richtig, mit allem Kitsch der dazu gehört.

Habt ihr schon Erfahrung mit Füllgranulat gemacht? Gibt es da kostengünstigere Alternativen? Wäre Reis wohl schwer genug?

Habt eine wollig schöne Woche, eure Frau Häkel. 💖

Advertisements

3 Kommentare

  1. Alternativ könnte man evtl auch einen größeren Kieselstein in den Popo legen. Mein Granulat ist nicht wirklich schwer, ich denke da ist Reis schwerer.
    Liebe Grüße
    Anke

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s