Über mich

 

Herzlichen willkommen auf meinen Blog,

img_9403

Hallo, ich heiße Andrea und bin 35 Jahre alt, gelernte Erzieherin und nach einer Weiterbildung zum Fachwirt für Organisation und Führung mittlerweile Kita-Leitung und lebe in Südhessen. Ich habe eine kleine Tochter und viele Zimmerpflanzen.

Neben dem Häkeln bin ich gerne in der Natur unterwegs, egal ob zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Ich habe in den letzten Monaten eine Vorliebe für Hula Hoop, Seilspringen und das Balance Board entwickelt und bekämpfe so regelmäßig meinen inneren Schweinehund. Ich koche und backe ebenso gerne wie ich esse. Dazu versuche ich mein Leben seit ein paar Jahren in allen Bereichen auf Nachhaltigkeit umzustellen und mich mit meinem persönlichen Konsumverhalten und im Alltag mehr für Umweltschutz, Plastik- und Müllvermeidung zu engagieren.

Auf meinem Blog möchte ich euch vor allem an meiner Häkelleidenschaft teilhaben lassen, denn Häkeln ist einfach das bessere Stricken! Ich möchte zeigen, dass Häkeln nicht nur für Omas ist und man auch mit dieser Technik richtig coole Sachen machen kann, in angesagten Farben und Designs. Und das nicht nur als Amigurummi und Puppenkleidung, sondern durchaus in Form von hipper und stylischer Häkelkleidung und Accessoires.

Entdeckt habe ich meine Schwärmerei für Wolle und das Häkeln erst als Erwachsene. Als Linkshänderin wollte mir die Oma partout nichts beibringen und in der Schule musste/durfte ich lediglich weben. So sind  Handarbeiten in meiner Kindheit wenig Präsent gewesen. Es hat alles als ganz harmloses Hobby begonnen, niemals hätte ich geahnt, wohin das mal alles führen würde. Das man in jeder Ecke seiner Wohnung Wolle hortet, oder im Urlaub noch dringend neben Sehenswürdigkeiten lokale Wollläden besichtigen muss. Hätte ich 2010 noch nicht erahnen können, als bei mir alles begann. Mittlerweile ist Häkeln viel mehr geworden als ein Hobby und es hat mir so viele liebe und kreative Menschen in mein Leben gebracht, die ich nicht mehr missen möchte.

Häkeln hilft mir vor allem beim entspannen und abschalten vom Alltagsstress. Man braucht dazu nur eine Häkelnadel und etwas Wolle und man kann es wirklich überall mitnehmen, so hat es mir als Beifahrer, in Öffentlichen Verkehrmitteln, Wartezimmern etc.  schon manche Wartezeit versüßt.

Noch dazu liebe ich es Dinge mit den Händen selbst zu erschaffen und Unikate für mich und als Geschenke für meine Lieben anzufertigen.

Inzwischen habe ich angefangen meine eignen Designs zu entwickeln und zu verschriftlichen, diese findet ihr in meinem Ravelry Shop oder im Blog unter der Kategorie Anleitungen.

Momentan habe ich nicht so die Motivation für das Verfassen von langen Blogartikeln. Corona hat mein Leben doch ziemlich durcheinander gewirbelt und oft fehlt mir einfach die Kraft, Motivation oder Zeit. Aber schaut doch einfach mal bei Instagram vorbei. Dort halte ich euch über meine aktuellen Projekte auf dem Laufenden. Und wer weiß, vielleicht bekomme ich ja schon bald wieder Lust aufs bloggen….

Ich wünsche euch viel Spaß beim Stöbern auf meinem Blog, Eure Frau Häkel

2 Kommentare

  1. Liebe Frau Häkel,

    hast Du eine E-Mail-Adresse für mich? Ich würde Dich gerne zu unserem Bloggertreffen am Tag der Wolle einladen und Ihnen dafür unsere E-Card als Save the Date per Mail schicken.

    Herzliche Grüße,
    Jaqueline Böhm
    OZ Verlag

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s