Paillettenperlenplunderfal- gehäkelte Handykette

Ich freue mich sehr, in der zweiten Woche des diesjährigen Pailleten Perlen Plunder Frickelalong, Plunderpatin zu sein. Viele Wochen, musste ich es geheim halten und dabei war ich sooooo aufgeregt und voller Vorfreude. Ich hoffe euch gefällt meine Häkelidee und sehe ein paar gehäkelte Handyketten am Ende des Julis.

Wer jetzt gerade denkt, moment Andrea ich verstehe nur Bahnhof, der hört am besten mal beim Frickelcast rein.

Los ging es mit  Uta Hanson und ihrem tollen Patchworkkissen in Regenbogenfarben. Denn Regenbogen ist das diesjährige Motto des Paillettenperelnplunderfrickelalongs. Ich werde euch heute die Anleitung für meinen Prototyp, meine gehäkelte Handykette mit Tulpen, näher erläutern. Aber seit gespannt ich werde in dieser Woche noch weitere Modelle vorstellen. Euch mit Ideen, Häkelinspiration, Mustern und vielem mehr versorgen. Schaut einfach immer mal bei Instagram und hier im Blog vorbei.

Für eine gehäkelte Handykette braucht ihr Wollreste in drei unterschiedlichen Farben. Ich habe Reste von Schachenmayr Catania genutzt. Die rosa Tulpenblüten sind aus einem Drops Baby Merino Rest. Der leichte Flausch passt gut zu den Blüten.

Des Weiteren braucht ihr eine Häkelnadel passend zu eurem Garn. Ich häkel eher locker. Für die rosa Variante habe ich eine 2er Nadel und für die orange eine 3er Nadel genutzt. Im Bild seht ihr den Unterschied im direkten Vergleich.

Ich habe länger getüftelt, wie man die Häkelkette am Besten an der Hülle festmacht. Mein Favorit sind die kleinen Karabiner Haken, die sich schnell und unkompliziert an die Handyhülle anbringen lassen und trotzdem gut halten. Immerhin ist so ein Smartphone nicht billig und soll nicht runter fallen. Silikonhandyhüllen findet ihr mittlerweile überall in der passenden Größe für jedes Smartphone, meine ist vom großen Online Shop mit A. Die Karabinerhaken findet ihr über die Google Suche oder bei allen bekannten Bastel- und Schmuckbedarfsläden in eurer Umgebung und online.

So jetzt geht es aber los, ran an die Nadel und das Garn.

Meine fertige Handykette misst 80 cm, wenn sie ganz entspannt auf dem Boden liegt. Ihr könnt sie natürlich individuell an eure Bedürfnisse anpassen. Wichtig ist, dass ihr für das Tulpenmuster ein vielfaches von 14 nehmt + 1 Wendeluftmasche. (Das ergibt immer 4 Tulpen).

Begonnen wird mit Farbe 1, dem Hintergrund, bei mir grau.

1. Häkle 169 Luftmaschen

2. Häkle eine feste Masche in die 2. Luftmasche ab der Nadel. Und dann weitere 167 feste Maschen bis zum Ende der Luftmaschenkette. Bei der letzten festen Masche wechselst du zu Farbe 2, hier grün. (Insgesamt 168 feste Maschen)

3. Häkle 3 Luftmaschen, *überspringe dann 2 Maschen und häkle nun 1 Stäbchen, 2 Luftmaschen, 1 Stäbchen in die nächste Masche*. Wiederhole den Mustersatz zwischen den Sternchen bis zum Reihenende, 1 Stäbchen in die letzte Masche. Bei der letzten Maschen zu Farbe 3, hier orange, wechseln.

4. Häkle 3 Luftmaschen. *Büschelmasche um die 2 Luftmaschen der Vorrunde, 2 Luftmaschen*. Wiederhole den Mustersatz zwischen den Sternchen bis zum Reihenende, 1 Stäbchen in die letzte Masche. Wechsle bei der letzten Masche zu Farbe 1, hier grau.

5. Umhäkel die komplette Handykette nun mit festen Maschen, in jede Ecke häkelst du 3 feste Masche in eine. Die Luftmaschen der letzten Reihe werden umhäkelt, damit man sie nicht mehr sieht. An den kurzen Seiten häkelst du mit jeweils 3 festen Maschen den Karabiner fest. Die Runde schließt du mit einer Kettmasche.

6. Fäden vernähen und an die Handyhülle dran klipsen.

7. Darüber freuen und ein Instagram Foto hochladen mit dem Hashtag #frauhäkelshandykette und #paillettenperlenplunderfal. Gerne dürft ihr mich auch verlinken.

Viel Spaß dabei. Wenn ihr Fragen habt, dann schreibt hier gerne Kommentare oder schreibt mich auf Instagram an. Ich helfe euch wirklich gerne weiter. Immerhin übe ich mich ja auch noch im Anleitungen schreiben.

Die Handykette ist super für unterwegs, wenn ihr im Wollladen zum Beispiel zwischen dem Wolle kuscheln schnell ein paar Fotos schießen wollt, so habt ihr die Hände frei, aber das Smartphone immer griffbereit.

Und wenn ihr nun Freude an den Büschelmaschen und dem Tuli Stitch gefunden habt, habe ich hier noch zwei kostenlose Anleitungen für euch: Handstulpen und Utensilos.

Habt eine wollig schöne Woche, eure Frau Häkel

Garnverbrauch: 22g Wollreste von Schachenmayr in grün, orange und grau

Nadel: 3mm Wolllolli

3 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s