H&H Cologne 2019

Dieses Jahr lies mein Beitrag zur H&H etwas auf sich warten. Ich hatte privat und beruflich einfach unwahrscheinlich viel zu tun. Und es ist gar nicht so einfach diese unzähligen Eindrücke von der Messe in einem Blogbeitrag zusammenzufassen. Denn gefallen hat mir so unglaublich viel.

Aber erstmal ganz allgemein etwas zur H&H. Es ist die weltweit größte Messe zum Thema Handarbeit und Hobby. In diesem Jahr haben sich 429 Unternehmen den 16.500 Fachbesuchern präsetiert. Das Motto lautete dieses Jahr „Colour your business“ und gefiel mir sehr gut, an vielen Ständen wurde es aufgegriffen.

Zum ersten Mal war ich an allen drei Messetagen vor Ort. Ich habe die Zeit sehr genossen, denn ich konnte mir alles was mich interessiert mit ausreichend Zeit und Ruhe anschauen. Nichts desto trotz war es ein sehr anstrengendes Wochenende.

 

Die Farben der Messe

Ich werde mal mit den Trendfarben der kommenden Saison anfangen.

Eine ganz klare Trendfarbe habe ich nicht erkannt, aber es wird viel in gedeckten Gelbtönen, allen Schattierungen von Grau, Rosa/Beerenfarben und ein bißchen blau geben.

Die schönsten Messestände

Sehr viele Aussteller haben sich enorm viel Mühe mit dem ausgestalten und dekorieren ihrer Messestände gegeben. Ästhetisch ansprechend gestaltete Produkte wirken einfach gleich nochmal schöner.

Ganz verliebt war ich in den Stand von Schachenmayr. Hier gab es einen kleinen Wollladen im Kaufladenlook und viele Amigurumis zu bestaunen.

Ebenfalls bei Schachenmayr waren ganz viele tolle Kindersachen zu begutachten.

Elbwolle hatte einen Stand aus riesigen Häkelnadeln, der Hingucker der Messe schlechthin!

Und mein Lieblingsstand war der von Krea Deluxe, ich bin verliebt in das Garn, die Farben und die Designs.

Hübsche Nadeln

Natürlich bin ich immer auf der Suche nach besonderen Häkelnadeln. Neben der Funktionalität, Handhabung und Ergonomie, ist bei mir ein hübsches Äußeres sehr wichtig.

Selbstverständlich gab es mal wieder um ein vielfaches mehr Strick- als Häkelnadeln. Aber ein paar besondere habe ich dann doch gefunden.

Schöne Sets aus tollen Hölzern gab es bei Lykke und KnitPro, roségoldene bei Phildar und alle rosa-pink Schattierungen bei Tulip.

Zauberhafte Holzhäkelnadeln bei Seeknit.

Handgeschnitzte Riesennadeln bei Elbwolle.

Außergewöhnliche Garne

Natürlich gab es unzählige Garne zu bestaunen und zu bekuscheln. Ich zeige euch einfach die Garne, die mir besonders in Erinnerung geblieben sind. Details zu den einzelnen Garnen werdet ihr in den nächsten Wochen im Blog lesen.

Zauberhafte Modelle

Ich bin ja immer auf der Suche nach Häkelkleidung, die nicht nach Omas Gardine oder einem Knallbunten Hippie aussieht. Dieses Jahr habe ich ganz viele schöne Kleidung gefunden.

Besonders ins Auge gefallen sind mir die Modelle von Scheepjes und Durable.

Neue Trends

Der absolute Trend der Saison wird das Punch Needling sein. Mit der sogenannten Punch Needle, eine Mischung aus Knüpfhaken und Zierstichnadel werden wunderbare Muster aus kleinen Schlaufen in grob gewebten Stoff gestickt.

Ein weiterer Trend ist Makramee, vor allem für Taschen und Blumenampeln.

Gefreut hat mich natürlich, dass viele Hersteller sich, wie schon im letzten Jahr mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinander gesetzt haben. Und nebenbei habe ich auch ein paar Zero Waste Projekte fürs Bad bei Phildar entdeckt.

Mein Fangirlmoment

Meinen Fangilmoment hatte ich einduetig bei Lankava. Das Norwegische Unternehmen hatte an seinem kleinen kunterbunten Stand Molla Mills als Speacial Guest dabei.

Sie stellte ihre neuen Anleitungen und ihre Garnlinie „Molla“ vor. Es war wirklich toll, sie persönlich zu treffen. Sie ist super nett, bodenständig und freundlich. Eine ganze Weile habe ich mit ihr über Häkeln in Deutschland gesprochen und welchen Stellenwert es in ihrer Heimat hat.

Ihre neuen Anleitungen für Teppiche haben es mir schwer angetan. Aber schaut doch mal selbst nach, viele davon gibt es hier kostenlos.

Häkelanleitungen

Ein paar besondere Anleitungen möchte ich euch noch zeigen, hier lasse ich einfach mal die Bilder für sich sprechen:

Sonstige Highlights

Ein paar Dinge lassen sich einfach schlecht in Kategorien einordnen.

So wie dieser Bommel Sessel am Stand vom Prym, der ist der absolute Hammer.

Ansonsten gibt es nur noch Danke zu sagen, an alle Aussteller, die sich für mich Zeit genommen haben und mir ihre Stände gezeigt haben. Ebenso danke an all die anderen Wollverrückten, es waren drei tolle Tage mit euch.

Ich wünsche euch eine wollig schöne Woche, eure Frau Häkel 💕 

4 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s